F&E Patente

Startseite > Firma > F&E Patente

Unsere Philosophie ist Ihr Vorteil

Innovation ist für unsere Kunden entscheidend. Deshalb arbeiten wir ständig daran, unsere Produkte zu verbessern und neue Lösungen zu entwickeln.


Das Ziel unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist es, Kundenbedürfnisse, Trends und neue Ideen in Einklang zu bringen. Unsere Experten verbinden die Impulse aus den Märkten, auf denen wir aktiv sind, mit ihrem langjährigen Knowhow und schaffen so innovative Produkte.


Natürlich agieren wir dabei nicht alleine. Um die Anforderungen unserer Kunden so gut wie möglich zu erfüllen, arbeiten wir in einem breiten Netzwerk von Instituten, Forschungsorganisationen und Partnerfirmen.

OptiVent / MiniVent

Verbesserung der Entlüftungsleistung vom OptiVent mit neuen Materialien und Konstruktionen

F&E EU Projekt

Justiereinrichtung zur dreidimensionalen Verstellung horizontaler Glas- und Fassadensysteme

Um den strenger werdenden Wärmedämmvorschriften für isolierte Flächen in Verbindung mit einem modernen Design für leichtgängige bewegliche Glas- und Fassadenelemente entsprechen zu können, werden folgende Ziele definiert:

  1. Entwicklung eines marktfähigen Systems zur Justierung des vertikalen und horizontalen Fassadensystems
  2. Verbesserung der wärmeisolierenden Eigenschaften gegenüber herkömmlichen Unterkonstruktionen
  3. Optimierung der Laufeigenschaften durch Minimierung der notwendigen Verschiebekräfte
  4. Finden alternativer preiswerter Ersatzwerkstoffe im Bereich Unterkonstruktion
  5. Gewichtsreduktion durch Werkstoffvergleich
  6. Optimales Montagehandling im Vergleich zu zeitlich und technisch aufwendigen Alternativen
  7. Erhöhung der Verstellgenauigkeit
  8. Aufnahme maximaler Lasten
  9. Schaffung einer nachträglichen Verstellmöglichkeit während der Bauablaufphase

Public Lift

Es wurde ein vertikales Liftsystem (ff. als Public Lift bezeichnet) für den privaten Gebrauch konzipiert. Dieser gewährleistet die Mobilität (senkrechte Überwindung einer Etage) von Behinderten, körperlich bzw. seitens ihrer Mobilität eingeschränkten sowie älteren Menschen, deren Anzahl auf Grund des demografischen Wandels in der Bevölkerungsstruktur stetig steigt. Der Hublift besteht aus handelsüblichen Bauteilen und bildet somit eine kostengünstige Alternative zu bestehenden Systemen. Die Möglichkeit des Vor- und Nachrüstens in Neu- bzw. Altbauten ist auf Grund seiner einfachen Bauweise und des geringen Platzbedarfs gegeben.



Kurzbezeichnung Beschreibung  
Wolfram Einsatz im Druck- und Kokillenguss Gebrauchsmuster
OptiVent Entlüftungseinsatz im Gießereiverfahren von Druckgusswerkzeugen und Kokillen Gebrauchsmuster
OptiVent Österreicht Entlüftungseinsatz im Gießereiverfahren von Druckgusswerkzeugen und Kokillen Gebrauchsmuster
Schweißzangenarm Einsatz von Kohlefaser in einem Schweißzangenarm Gebrauchsmuster
Werkzeugentlüftung Werkzeugentlüftung Gebrauchsmuster
Werkzeugentlüftung Vorrichtung zur Verringerung der Strömungsgeschwin-
digkeit im Bereich eines Entlüftungskanals einer Gussform
Patent

Kontakt

Telefon: 0391 544 3789-0
E-Mail: info@mfsa.de